Sie möchten auf Küstengewässern Wassersport ausüben?

Sportbootführerschein see

Innerhalb der 3 Seemeilenzone ist vom Bundesverkehrsministerium für Segelyachten und für Motorboote mit mehr als 15 PS Antriebsleistung eine Fahrerlaubnis vorgeschrieben:

Der Sportbootführerschein-See (SBF-See)

Kenntnisse des nationalen und internationalen Schifffahrtsrechts, Navigation, Gezeitenkunde, Seemannschaft und Wetterkunde werden bei der Prüfung verlangt. Der Bundesverkehrsminister empfiehlt aus Sicherheitsgründen eine praktische Ausbildung an Bord eines Motorbootes von mindestens fünf Stunden.

Mindestalter: 16 Jahre, Kinder dürfen im Küstenbereich unter Aufsicht Motorboote mit einer Antriebsleistung von bis zu 5 PS fahren